Bis Ende der Woche alles abgebaut

Alle Spuren des Hessentages bis Sonntag beseitigt

+
Aufräumen auf dem Buga-Gelände: Hier bauen (von links) Joachim Reinhardt, Alexander Backhaus und Bernd Schenk, alle drei Ranger im Naturpark Kellerwald-Edersee, ihren Stand ab.

Kassel. Der Hessentag ist vorbei, das große Aufräumen hat begonnen. „Um alle Spuren zu beseitigen, sind einige Tage eingeplant“, sagt Stadtpressesprecher Ingo Happel-Emrich.

Schnell gehen werde es an Verkehrsknotenpunkten wie an der Hessentagsstraße (Königsstraße). „Hier wurden die Stände schon am Montag abgebaut, sodass Straßenbahnen und Regiotrams am Abend wieder ihre normalen Strecken fahren konnten.“ Gleiches gilt für alle innerstädtischen Buslinien, die während des Hessentages Ausweichrouten fahren mussten.

Alle Beiträge zum Nachlesen in unserem Hessentagsblog

„Eine Ausnahme macht die Buslinie 25 vom Bebelplatz zur Zehntscheune in Waldau“, teilt KVG-Sprecherin Heidi Hamdad mit. Die Linie wird erst am Donnerstag auf ihre Route zurückkehren können.

Aufwendige Attraktionen wie die Pontonbrücke über die Fulda, das Großzelt auf dem Friedrichsplatz oder die Sonderschau „Natur auf der Spur“ auf dem Buga-Gelände brauchen für den Abbau länger. „Zum Ende der Woche werden die Stand-Betreiber alles abgebaut haben“, sagt Happel-Emrich. Die Stadt werde sich um den Abtransport der technische Infrastruktur kümmern.

Schäden seien bislang kaum zu beklagen. Es sei aber damit zu rechnen, dass Rasenflächen wiederhergestellt werden müssen – vor allem auf dem Friedrichsplatz und im Auestadion, sagt Happel-Emrich. Diese Schäden würden behoben, die Kosten hierfür seien bereits in der Hessentagskalkulation enthalten. So erhalte das Auestadion wie geplant einen neuen Rollrasen.

Hessentagsumzug Teil 1

Die Teilnehmer des Hessentagsumzugs - Teil 1

Hessentagsumzug Teil 2

Impressionen vom Hessentagsumzug - Teil 2

Hessentagsumzug Teil 3

Impressionen vom Hessentagsumzug - Teil 3

Von Boris Naumann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.