Alles rund ums Rad

+
Kennt sich aus: Bike-Profi Jürgen Hampe ist Spezialist für Fahrräder.

Gesund, sportlich, umweltfreundlich – wer Fahrrad fährt, kann den Frühling unbeschwert mit allen Sinnen genießen.

 Ob Mountainbike, Rennrad, Trekkingrad, Crossrad, Jugendrad oder E-Bike – beim Bike-Profi in Niestetal-Heiligenrode wird jeder Fahrradfreund fündig. Jürgen Hampe, der Inhaber des Fachgeschäfts, seit acht Jahren kompetenter Ansprechpartner rund ums Rad.

Nach seinem Technikerstudium war der heute 48-Jährige lange Zeit für den Prototypenbau eines Zweiradherstellers in Einbeck verantwortlich. Im Jahr 2004 machte er sein Hobby dann zum Beruf und eröffnete an der Cornelius-Gellert-Straße den Fahrradladen Bike-Profi. Neben dem Verkauf bietet er dort zudem ausgewähltes Zubehör und fachkundigen Werkstatt-Service.

E-Bikes sind angesagt

Zu den Innovationen der neuen Saison zählen zweifellos E-Bikes. Dank eingebautem Elektromotor lässt es sich ohne Anstrengung auch über einen längeren Zeitraum entspannt radeln. Allerdings elektrisieren E-Bikes nicht nur eine ältere Kundschaft. In Zeiten ständig steigender Spritpreise wechseln auch immer mehr Berufstätige auf das innovative Zweirad. Zumal auch die Reichweite überzeugt: dank moderner Akkus müssen E-Bikes erst nach bis zu 100 Kilometer wieder an der Steckdose aufgeladen werden. Das ergibt einen Verbrauch in Höhe von umgerechnet zehn Cent.

Gut bereift mit 29 Zoll

Außerdem im Trend liegen Fahrräder mit 29-Zoll-Laufrädern. Die großen Räder sind speziell bei Mountainbikern beliebt, da sie schneller sind, in Steigungen über eine bessere Traktion verfügen und leichter über kleine Hindernisse rollen als vergleichbare Modelle mit kleineren Laufrädern. Der Bike-Profi hat allerdings auch klassische Fahrräder – vom einfachen 20-Zoll-Kinderrad bis zum hochwertigen Carbon-Rennrad – in seinem vielfältigen Sortiment. In diesem Jahr hat er den Schwerpunkt besonders auf deutsche Hersteller wie Ghost, HaiBike, Kreidler, Müsing und Winora gelegt.

Darüber hinaus ist der Bike-Profi eine gute Adresse für Fahrrad-Service: von neuer Fahrradbereifung über Bremsenwechsel bis hin zur großen Inspektion. In seiner Werkstatt erhalten Neurad-Kunden übrigens einen kostenlosen Service im ersten Jahr.

Präsentation auf dem Friedrichsplatz

Neuer Helm, Navigationssystem, Fahrradbeleuchtung oder ergonomischer Sattel – dank ausgewähltem Sortiment bietet der Bike-Profi auch das richtige Zubehör für die neue Saison. Was derzeit angesagt ist, präsentiert Jürgen Hampe auch im Rahmen der Aktion Frühlingserwachen am 31. März und 1. April auf dem Kasseler Friedrichsplatz sowie am 21. April und 22. April auf der 10. Niestetaler Gewerbeschau. Dann können Interessierte selbstverständlich auch die neuen E-Bikes und 29er-Räder Probe fahren. (psn)

Der Bike-Profi

Inhaber: Jürgen Hampe

Cornelius-Gellert-Straße 68a

34266 Niestetal-Heiligenrode

Telefon 0561 / 870 68 73

E-Mail: info@jh-bikes.de

Öffnungszeiten:

Montags bis freitags von 11.30 bis 18.30 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr sowie nach Absprache.

Mehr Infos im Internet:

www.jh-bikes.de

pdf der Sonderseite Stark vor Ort

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.