Dreister Trickdiebstahl

Alte Frau auf dem Friedhof bestohlen

Kassel. Ein äußerst perfider Diebstahl hat sich am Donnerstagnachmittag auf dem Nordfriedhof im Kasseler Stadtteil Fasanenhof ereignet.

Ein Unbekannter hatte dort eine hochbetagte Seniorin am Grab ihres verstorbenen Ehemannes in ein Gespräch verwickelt und ihr dabei den Wohnungsschlüssel sowie eine Monatsfahrkarte gestohlen. Anschließend brach vermutlich dieser Täter mit dem gestohlenen Schlüssel in die Wohnung der Frau an der Weserspitze ein und stahl dort Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Nach Angaben der Seniorin hatte sie der Unbekannte gegen 14 Uhr auf dem Friedhof an der Straße „Am Felsenkeller“ angesprochen, in ein Gespräch verwickelt und sogar bei den Arbeiten am Grab ihres Mannes geholfen. Der sehr freundlich wirkende Mann habe sie nach dem Friedhofsbesuch noch bis zur Straßenbahnhaltestelle „Ihringshäuser Straße“ begleitet und ihr dabei den Schirm gehalten, bis er sich dort schließlich verabschiedete. Dabei war es dem Trickdieb offenbar gelungen, die Monatsfahrkarte der Seniorin zu stehlen, auf der auch ihre Adresse steht.

Beschreibung des Täters: 35 bis 40 Jahre, etwa 1,70 Meter groß, schlank, gepflegtes Äußeres, gutes Deutsch, Kinnbart, dunkle kurze Haare. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.