Am 29. April jeden Jahres begrüßt uns der beglückende Tag des Wunsches 

Wünsche gehen am Tag des Wunsches in Erfüllung
+
Wünsche gehen am Tag des Wunsches in Erfüllung

Wer wünscht sich und seinen Lieben nicht gerne alles Gute, viel Glück oder baldige Genesung? Der Tag des Wunsches am 29.04.2021 ist prädestiniert für gute Wünsche aller Art. 

Aus dem Boden gestampft wurde der „Tag des Wunsches“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens der „Make-A-Wish-Foundation“ im Jahr 2010. Make-A-Wish nimmt diesen besonderen Tag zum Anlass, die Magie des Wunsches in Erinnerung zu bringen. Ob Singles oder Paare, jeder von ihnen sollte sich am Tag des Wunsches beteiligen, selbst einen Wunsch äußern, um so gezielt die Kraft der positiven Gedanken über die ganze Welt zu verbreiten.

Singles, welche sich in Liebe über die beliebte Dating-Plattform online auf partner.HNA.de gefunden haben, dürfen sich gerne gemeinsam ein erfülltes (Liebes-) Leben, Kinder, Gesundheit oder eine Traumreise wünschen. Allen anderen Singles und Paaren fallen mit Sicherheit viele geniale Wünsche ein, welche den Tag des Wunsches treffend unterstreichen.

Wünsche gehen am Tag des Wunsches in Erfüllung

Liebe auskosten, sich gegenseitig Wünsche von den verliebten Augen ablesen oder einfach helfen, unsere Welt ein Stückchen besser zu machen. Wünsche werden manchmal ganz unbewusst erfüllt, zum Beispiel in dem man seinem Kind ein warmes Lächeln schenkt, seiner Großmutter beim Tragen hilft oder seinen Eltern auch mal Lob und eine liebevolle Berührung zukommen lässt. Oft sind es die winzig kleinen Dinge, welche zur Wunscherfüllung beitragen. 

Dabei ist es wichtig, sich selbst nicht zu vergessen. Tauchen Sie einen kurzen Moment in Ihr Herz und in Ihre Gedankenwelt ein. Was wünschen Sie sich momentan am meisten? Wenn Sie wissen, welcher Wunsch für Sie persönlich gerade auf Platz eins steht, dann versuchen Sie gerne in Eigeninitiative diesem Wunsch am Tag des Wunsches ein gutes Stück näher zu kommen. Auch sollten Sie Ihrem Liebsten respektive Ihrer Liebsten sowie Ihren Eltern und Ihren Freunden von diesem Wunsch erzählen. 

Möglichweise wird dieser schon lang gehegte Wunsch dank Ihrer starken Willenskraft und dem wundervollen Zutun Ihrer Umgebung schneller wahr, als Sie denken.

Wie werden am Tag des Wunsches Träume wahr?

Die einen nennen es Wunschdenken oder Aberglaube, andere wiederum schwören auf die Kraft des geäußerten Wunsches und der eigenen mächtigen Gedankenkraft. Bereits im Mittelalter und wohl auch schon früher kannten Menschen Mittel, um Träume und Wünsche schnellstmöglich in Erfüllung gehen zu lassen. Zu dieser Zeit entstand auch das Sprichwort: „Glaube kann Berge versetzen“. Nun ist es mit Glaube, festen Gedanken und starken Wunschäußerungen nicht immer getan. Manchmal braucht es noch die Unterstützung von magischen Hilfsmitteln, welche den Wunschvorgang erst richtig in Fahrt bringen können. Menschen früherer Generationen glaubten an den „Glückspfennig“. Wer ihn nah bei sich trug, hatte stets Glück, und aufkommende Wünsche wurden alsbald erfüllt. Der Glaube an Glückbringer und Wunscherfüller ist auch heute noch weit verbreitet. Folgende vier Glücks- und Wunscherfüllungsboten helfen Ihnen am Tag des Wunsches regelrecht nach den Sternen zu greifen:

•  Sichten von Sternschnuppen am Abend-/Nachthimmel

•  Vierblättrige Kleeblätter finden

•  Pusten von Wimpern

•  Wünsche aufschreiben und via Taubenpost verschicken

Registrieren Sie sich kostenlos auf partner.HNA.de und schon bald planen Sie ein erstes Date mit Ihrer großen Liebe und erfüllen sich während des romantischen Treffens den ein oder anderen Wunsch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.