Barock-Vorführungen, Unterhaltung und Kutschfahrten für Besucher

Am Samstag ist Sommerfest an der Orangerie in Kassel

+
Kutschfahrten vor toller Kulisse: Das gehört zu den vielen Unterhaltungsangeboten beim MHK-Sommerfest.

Kassel. Unter dem Motto „Zu Tisch!“ lädt die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) für Samstag, 23. Juni, zu einem großen Sommerfest an der Orangerie ein. Von 14 bis 18 Uhr wird rund um den Schlossbau am Rand der Karlsaue ein vielfältiges Programm für alle Altersgruppen geboten.

In der Karlsaue kann man Kutschfahrten wie in landgräflicher Zeit unternehmen. Auf der Karlswiese gibt es ein Kinderprogramm mit physikalischen Experimenten, süßen Kunstwerken aus Zucker sowie Mal- und Bastelaktionen. Auch eine große Strohburg zum Klettern und Toben wird aufgebaut.

Junge und erwachsene Besucher können sich im Feldbogenschießen versuchen, diverse Stände informieren zu Themen wie Jagd und Wild, Obstbrand-Herstellung, Pflanzen und Kräuter.

Im Planetarium in der Orangerie gibt es zu jeder vollen Stunde eine eigens für das Fest entwickelte Vorführung namens „Phänomene der Nacht – Astronomie am Hofe Landgraf Carls“ zu sehen. Auf einem Parcours rund um die Karlswiese erfährt man mehr über den barocken Ursprung der Karlsaue und bei Familienführungen mehr über „Carls Kassel“. Weiterhin werden GPS-Touren für Kinder ab 10 Jahren sowie Parkführungen zu den historischen Alleen angeboten.

Um 15 und um 17 Uhr kann man an einer schwelgerisch gedeckten Tafel ein historisches Schauessen verfolgen, bei dem Akteure der Kostümtruppe „Cour de Cassel“ höfische Etikette der Kasseler Barockzeit demonstrieren.

Wem das selbst Appetit macht, der kann sich unter info@orangerie-kassel.de für 13 oder 17.30 Uhr zu einem barocken Sieben-Gang-Menü (59 Euro) anmelden, das von der Orangerie-Gastronomie ausgerichtet wird. Dabei wird Dr. Astrid Wegener, Sammlungsleiterin der MHK-Schlossmuseen, als Darstellerin der Landgraf-Carl-Cousine Lieselotte von der Pfalz die Tischgesellschaft in die Sitten des Versailler Hofs einführen und auch einige höfische Anekdoten preisgeben.

Unabhängig davon können Besucher Teile des Menüs auch einzeln bestellen. Das Festmotto „Zu Tisch – Esskultur in Schlösser und Gärten“ hat die MHK nach eigenen Angaben zum Kulturerbejahr 2018 gewählt; auch in anderen Parks und Schlossbauten gibt es dazu Veranstaltungen.

Auf der Terrasse der Orangerie gibt es am Samstag ab 14 Uhr Live-Musik bis in den Abend hinein. Der Eintritt zum Sommerfest ist frei. Für Führungen, Planetarium und Kutschfahrten wird jeweils ein Kostenbeitrag von 2 Euro pro Person erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.