Polizei sucht Zeugen

Angriff an der Fulda: Unbekannter schlägt Radfahrer in Kassel ins Gesicht

Symbolbild Polizei HNA
+
Polizei Polizeiauto Streifenwagen Auto Deutschland

Ein Unbekannter hat am Montag einen Radfahrer an der Fulda im Bereich des Rondells ins Gesicht geschlagen. Das Opfer kam ins Krankenhaus.

Ein Passant hatte laut Polizei das 54-jährige Opfer mit der blutenden Platzwunde gegen 18.30 Uhr bemerkt. Der 54-Jährige aus Kassel schilderte der Polizei, dass er mit seinem Fahrrad auf dem Johann-Heugel-Weg in Richtung Karlsaue unterwegs war. Unvermittelt habe ihm ein Fußgänger ins Gesicht geschlagen. Anschließend sei der Mann geflüchtet. Ein Rettungswagen brachte den Radfahrer ins Krankenhaus.

Der Mann beschreibt den Täter wie folgt: 1,75 Meter groß, muskulöse bis athletische Figur, ein Teil des Gesichts war bedeckt (möglicherweise mit einem Infektionsschutz), bekleidet mit einer bunten Leggings, trug darüber eine kurze schwarze Sporthose und dunkle Oberbekleidung, südländisches Erscheinungsbild.

Hinweise: 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.