Nach Brandanschlag: Weiter Behinderungen im Zugverkehr

Kassel. Nach dem Brandanschlag von Castor-Gegnern auf die Bahnstrecke zwischen Kassel-Jungfernkopf und Vellmar-Osterberg vom Donnerstag kommt es auch am Sonntag noch zu Behinderungen im Zugverkehr.

Nach Angaben der Bundespolizei werden die Reparaturarbeiten nach dem Kabelbrand am Sonntag noch andauern, eventuell zögen sie sich bis Dienstag hin. Auf den Regiotramlinien RT3 und RT4 sowie den Regionalbahnlinien R3/R17 und R4 wird es weiterhin zu Verspätungen kommen (Infos: www.nvv.de, Tel. 0180/234 01 80). Der Bahnhof Obervellmar kann zwar befahren werden, durch die beschädigten Signalkabel ist der Betieb aber weiterhin behindert.

Der Castor-Transport passierte Kassel am frühen Samstagmorgen ohne Zwischenfälle. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.