Anschlussstelle Auestadion wird später bepflanzt

+

Kassel. Der Fahrbahnbelag an der Anschlussstelle Auestadion an der A49 ist in den vergangenen zwei Jahren erneuert worden. Im Zuge dieser Sanierung wurden die hohen Bäume in den sogenannten Ohren der Auf- und Abfahrt gerodet.

Eine Aufforstung wurde versprochen, die Bereiche sind bislang aber noch nackt. Neue Pflanzen in den Ohren der Anschlussstelle würden entweder im Herbst dieses Jahres oder im Frühjahr 2013 gemacht, sagt Horst Sinemus, Pressesprecher von Hessen Mobil. Es sollen allerdings keine hochstämmigem Bäume, sondern Büsche gepflanzt werden. Seit der Rodung der hohen Bäume habe sich die Sicht für die Verkehrsteilnehmer verbessert. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.