Anschlussstelle Wilhelmshöhe ab Montag dicht - Umleitung auf die A49

Kassel. Ab Montag, 8. August, wird die Anschlussstelle Kassel-Bad Wilhelmshöhe in Fahrtrichtung Dortmund (Auf- und Ausfahrt) bis zum 30. August voll gesperrt. Das teilt das Amt für Straßen- und Verkehrswesen mit.

Die Autobahnbenutzer aus Richtung Kassel kommend, die die Ausfahrt Kassel-Bad Wilhelmshöhe benutzen wollen, werden am Autobahnkreuz Kassel-West auf die A 49 umgeleitet und von dort über die Anschlussstelle Baunatal-Nord auf der regulären Umleitungsstrecke U 14 zur Anschlussstelle Kassel-Bad Wilhelmshöhe geführt.

Verkehrsteilnehmer, die die Auffahrt Kassel-Bad Wilhelmshöhe in Fahrtrichtung Dortmund benutzen wollen, werden zunächst auf der A 44 in die Gegenrichtung bis zum Autobahnkreuz Kassel-West geleitet, um dann auf die Richtungsfahrbahn der A 44 in Fahrtrichtung Dortmund zu gelangen.

Grund für die Sperrung: Seit Anfang Juli wird die Autobahn 44 im Streckenbereich der Anschlussstelle Kassel-Bad Wilhelmshöhe auf einem vier Kilometer langen Teilstück in Fahrtrichtung Dortmund saniert. Dabei beseitigen Arbeiter die Spurrinnen auf dem Asphalt und gestalten die Fahrbahnoberfläche griffiger. (use)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.