Anwohner verhinderte Einbruch in Jo's Bierhaus

Kassel. Einem Anwohner der Straße Graben ist es vermutlich zu verdanken, dass ein Einbrecher, der in Jo's Bierhaus einbrechen wollte, von seinem Vorhaben abließ und flüchtete.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll hatte der Zeuge in der Nacht zum Dienstag gegen 2 Uhr Geräusche auf der Straße gehört. Als der Anwohner aus dem Fenster blickte, entdeckte er einen Mann, der sich an einer Fensterscheibe der Gaststätte zu schaffen machte. Der Zeuge alarmierte die Polizei und beobachtete, wie der ertappte Einbrecher die Flucht in Richtung Entenanger antrat.

Wie die Beamten des Polizeireviers Mitte am Tatort entdeckten, hatte der Einbrecher eine Fensterscheibe zerschlagen. Die Scheibe war dabei aus dem Rahmen gebrochen, jedoch war die Öffnung nicht groß genug, als dass ein Erwachsener hindurch gepasst hätte. An den Scherben konnten die Beamten zudem frische Blutspuren sichern.

Der Einbrecher, der von dem Zeugen als etwa 25 bis 28 Jahre alt mit kurzen Haaren beschrieben wurde, der blaue Jeanshosen und ein kurzes Oberteil trug, muss sich demzufolge beim Einschlagen der Scheibe verletzt haben. (use)

Hinweise zur Tat oder zum Täter an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.