Forderung: Stadt soll das Bauwerk legalisieren

Anwohner wollen Brücke behalten

Waldau. Was wird aus der Brücke über den Feldbach am Ende der Rischstraße? Diese Frage richtet der Ortsbeirat Waldau per Beschluss, den erwährend seiner jüngsten Sitzung fasste, an die Stadt.

Hintergrund: Vor rund drei Jahren wurde die provisorische Brücke von Bürgern installiert, berichtete Ortsvorsteher Joachim Bonn (SPD). Sie sei wohl sicher, aber nicht nach den Vorschriften errichtet worden.

Nun möchte der Ortsbeirat wissen, ob die Brücke genehmigt werden kann oder, wenn dies im derzeitigen Zustand nicht möglich ist, was getan werden müsste, damit sie den Vorschriften entspricht und genehmigt werden könnte.

Die Brücke werde sehr gut angenommen, zum Beispiel von jenen, die so auf kurzem Weg in die Fuldaaue wollen. (pom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.