Tonnen als Verkehrsbehinderung

Wegen Gelber Tonnen: Anwohner zeigt Stadtreiniger an

Ein Ärgernis für manchen Anwohner: Wie hier im Goldregenweg im Stadtteil Wolfsanger (Kassel) fühlen sich manche durch am Fahrbahnrand abgestellte Gelbe Tonnen behindert.
+
Ein Ärgernis für manchen Anwohner: Wie hier im Goldregenweg im Stadtteil Wolfsanger (Kassel) fühlen sich manche durch am Fahrbahnrand abgestellte Gelbe Tonnen behindert.

Seit einiger Zeit gibt es auch in Kassel die Gelbe Tonne. Für Unmut sorgt allerdings, dass diese nicht zu den Grundstücken wieder zurückgebracht wird.

Kassel - Weil die Tonnen nach der Leerung am Straßenrand abgestellt werden, hat ein Anwohner aus dem Stadtteil Wolfsanger die Stadtreiniger Kassel wegen Verkehrsgefährdung sogar beim Ordnungsamt angezeigt. Doch diese sehen sich im Recht und bieten gegen eine zusätzliche Gebühr den Hol- und Bringservice an.

Über Jahre waren es die Kasseler gewöhnt, dass sie sich um ihre Mülltonnen nicht kümmern müssen. Rest-, Bio- und Papiermülltonne werden am Abfuhrtag von Mitarbeitern der Stadtreiniger an die Straße gerollt und anschließend wieder aufs Grundstück zurückgestellt. Meistens klappt das auch.

Kassel: Stadtreiniger bringen geleerte Gelbe Tonne nicht zurück auf das Grundstück

Doch mit der Einführung der Gelben Tonne müssen die Anwohner nun selbst daran denken, die Tonne rechtzeitig, das heißt bis 6 Uhr morgens, am Fahrbahnrand oder auf dem Bürgersteig bereitzustellen. Wer dies vergisst, dessen Tonne bleibt voll. Und wer daran denkt, muss sie noch am gleichen Tag wieder aufs Grundstück zurückrollen. Denn dieser sogenannte Vollservice ist beim Verpackungsmüll leider nicht inklusive.

Während die Anwohner bei Rest-, Bio- und Papiermüll über ihre Müllgebühr den Service bereits bezahlen, sind für die Gelbe Tonne die Dualen Systeme verantwortlich. Sie haben die Stadtreiniger lediglich damit beauftragt, den Verpackungsmüll abzufahren. Es war aber nicht Bestandteil der Ausschreibung, dass die Tonnen auch vom Grundstück geholt und zurückgebracht werden. Für diese zeit- und personalintensive Dienstleistung wollten die Dualen Systeme nur bei den großen Containern mit Verpackungsmüll (770 Liter und 1100 Liter) bezahlen.

Nach Ärger wegen Gelber Tonnen in Kassel: Stadtreiniger bieten nun Vollservice an

Die Stadtreiniger hätten sich den Service auch bei den 240-Liter-Tonnen gewünscht, teilt eine Sprecherin mit. Die Dualen Systeme seien dazu aber nicht bereit gewesen. Das Abstellen der Tonnen am Fahrbahnrand oder auf dem Bürgersteig stelle darüber hinaus aber kein juristisches Problem dar. Das ist geprüft worden, so die Sprecherin weiter. Es handele sich um eine zumutbare Behinderung. Schließlich gebe es auch etliche andere Kommunen, wo nur diese Praxis üblich sei. Allerdings sollten die Tonnen im Laufe des Tages von den Anwohnern auf das Grundstück zurückgeholt werden.

Um es den Anwohnern zu erleichtern, bieten die Stadtreiniger aber nun den Vollservice für die Gelbe Tonne als Zusatzleistung an. Für 13 Euro im Jahr wird die Gelbe Tonne alle zwei Wochen bei der Leerung vom Grundstück geholt und wieder dorthin zurückgestellt. Die betroffenen Tonnen würden mit einem speziellen Aufkleber versehen und die Fahrer hätten Listen mit den entsprechenden Adressen. Es gebe bereits etliche Buchungen für diesen Service.

Service: Wer den Hol- und Bringservice für die Gelbe Tonnen haben möchte, schreibt eine E-Mail: Veranlagung@stadtreiniger.de. Bitte Adresse und Rechnungsanschrift angeben. (Bastian Ludwig)

Seit letztem Winter gibt es die Gelben Tonnen auch in Kassel. Nach einem halben Jahr Gelbe Tonne zieht das Abfuhrpersonal in Kassel nun eine erste Bilanz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.