Quote erstmals unter 8 Prozent

Stadt Kassel: So wenig Arbeitslose gab es noch nie

Erstmals seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen nach der jetzigen Methodik vor 30 Jahren ist die Arbeitslosenquote in der Stadt Kassel unter die Marke von 8  Prozent gerutscht.

Wie die Arbeitsagentur am Freitag mitteilte, liegt sie im Stadtgebiet bei aktuell 7,9 Prozent und damit 0,2 Punte unter der des Vor- und sogar 1,2 Punkte unter der des Vorjahresmonats. Somit waren im Juni 8436 Menschen in der Stadt ohne Job – 206 weniger als im Mai.

Im Kreis Kassel verharrt die Quote bei 4,1 (Vorjahr: 4,2) Prozent. Hier sind aktuell 5117 Frauen und Männer ohne Arbeit, 63 weniger als im Vormonat. Im Agenturbezirk, zu dem neben Stadt und Kreis Kassel auch der Werra-Meißner-Kreis zählt, sank die Quote um 0,1 Punkt auf 5,8 Prozent. Die Zahl der Jobsuchenden ist mit 16 398 historisch niedrig – fast 1300 weniger vor einem Jahr.

Zum Vergleich: Im Negativrekordjahr 1995 markierte die Arbeitslosenquote mit 19,2 Prozent in der Stadt und 9,7 Prozent im Kreis Kassel ihren bisherigen Höchststand. Damals war hier fast 30.000 Menschen erwerbslos, heute nur noch rund 13.500.

Der stellvertretende Leiter der Arbeitsagentur Kassel, Michael Schubert, geht trotz der saisonüblichen Sommerflaute ab diesem Monat von einer stabilen Entwicklung des Arbeitsmarktes aus.

Ausbildungsmarkt in Kassel auch positiv

Die gute konjunkturelle Entwicklung in Stadt und Kreis spiegelt sich auch auf dem Ausbildungsmarkt wider. 1321 unversorgten jungen Menschen standen im vergangenen Monat 1396 unbesetzte Lehrstellen gegenüber.

Auch die Zahlen für die Region sprechen eine deutliche Sprache. Die Quote sank über alle fünf Kreise und die Stadt Kassel auf fünf Prozent und liegt damit nur noch marginal höher als die im Land (4,9 Prozent). 2005 klaffte hier noch eine Lücke von 2,1 Prozentpunkten.

Rubriklistenbild: © pixabay.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.