Herbstaufschwung

Arbeitslosigkeit: Kassel erreicht mit 9,4 Prozent niedrigsten Wert in diesem Jahr

Kassel. Zum Herbst kommt der Arbeitsmarkt nochmal in Schwung: Die Zahl der Arbeitslosen in Kassel ist im Oktober kräftig gesunken. Die Arbeitslosenquote in der Stadt hat mit 9,4 Prozent den bisher niedrigsten Wert in diesem Jahr erreicht (Vormonat: 9,8).

Niedriger war die Quote in den vergangenen 30 Jahren erst einmal: im documenta-Sommer 2012 mit dem Rekordwert von 9,3 Prozent. Zur Erinnerung: Vor zehn Jahren hatte die Stadt zeitweise noch Arbeitslosenquoten von über 20 Prozent.

Auch der Landkreis Kassel hat im Oktober einen Jahresbestwert vorzuweisen. Hier hat sich die Arbeitslosenquote auf 4,7 Prozent verringert (Vormonat: 4,9). Der absolute Bestwert im Kreis wurde im November 2011 mit 4,4 Prozent erreicht.

Im gesamten Agenturbezirk, der neben Stadt- und Landkreis Kassel auch den Werra-Meißer-Kreis umfasst, beträgt die Arbeitslosenquote 6,7 Prozent (Vormonat: 7,0).

Lesen Sie auch:

Herbstaufschwung drückt Arbeitslosigkeit auf Drei-Jahres-Tief

Als Grund für die guten Oktoberzahlen nennt die Arbeitsagentur die saisonübliche Herbstbelebung, die wegen der späten Sommerferien dieses Jahr erst im Oktober voll durchschlage. Am stärksten haben jüngere Menschen profitiert. Bei den Arbeitslosen unter 25 Jahren sank die Zahl der Betroffenen im Agenturbezirk um 419 auf 1922 (minus 17,9 Prozent). Das liegt daran, dass viele Ausbildungsabsolventen in eine Anstellung übernommen wurden. Zudem haben junge Leute, die im Sommer arbeitslos gemeldet waren, ein Studium oder eine andere Qualifizierung begonnen.

Auch wenn die Wachstumsdynamik im Vergleich zu den vergangenen Jahren nachlasse, sei der regionale Arbeitsmarkt nach wie vor stabil, sagt Agentursprecherin Silke Sennhenn. Durch das bevorstehende Weihnachtsgeschäft gehe man von einer weiteren Belebung aus. Je nachdem wie hart der Winter werde, sei für die kalte Jahreszeit aber auch mit einem saisontypischen Anstieg der Arbeitslosigkeit in Außenberufen zu rechnen.

Von Katja Rudolph

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.