Warmer Mai: Arbeitslosigkeit in Kassel wieder unter 10 Prozent

Kassel. Auf dem Arbeitsmarkt schlägt die erwartete Belebung in der warmen Jahreszeit durch: In der Stadt Kassel wurde im Mai die Zehn-Prozent-Marke wieder geknackt.

Die Arbeitslosenquote sank auf 9,6 Prozent. Im April lag der Wert noch bei 10,4 Prozent, vor einem Jahr bei 10,1.

Im Kreis Kassel ging die Arbeitslosigkeit im Mai um 0,3 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent zurück (Vorjahr: 4,9). Im gesamten Agenturbezirk, der auch weite Teile von Werra-Meißner und Schwalm-Eder umfasst, sank die Quote von 6,8 auf 6,4 Prozent (Vorjahr: 6,7). Neben saisonalen und konjunkturellen Gründen ist der deutliche Rückgang zum Teil auch auf eine aktualisierte Bezugsgröße der Quote zurückzuführen. Für Kassel macht dieser Recheneffekt 0,3 Prozentpunkte aus. Das heißt: Wäre mit der alten Bezugszahl gerechnet worden, betrüge die Quote 9,9 Prozent. Im Gesamtagenturbezirk hat die neue Rechengröße keinen Auswirkung auf die Arbeitslosenquote.

Artikel aktualisiert um 20 Uhr

Die Bezugsgröße wird jedes Jahr einmal aktualisiert. Sie ist quasi der Nenner unter dem Bruchstrich, durch den die Zahl der Arbeitslosen geteilt wird, um die Quote zu ermitteln. Da sich die Bezugsgröße vor allem aus der Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten speist und diese gestiegen ist, fällt die Quote mit dem aktualisierten Wert besser aus. Am Berechnungsmodus selbst hat sich nichts geändert.

In der Stadt Kassel war die Zahl sozialversicherungspflichtig Beschäftigter innerhalb eines Jahres um 2111 angestiegen auf 62 004. Das entspricht 3,5 Prozent. Im Gesamtagenturbezirk betrug der Anstieg 2,5 Prozent.

Für den Sommer rechnet die Arbeitsagentur Kassel mit weiter sinkenden Quoten. Sprecherin Silke Sennhenn geht davon aus, dass der Wert in der Stadt vorerst einstellig bleibt. Im Herbst vorigen Jahres war die Quote in Kassel erstmals seit 30 Jahren unter die Zehn-Prozent-Marke gerutscht - für vier Monate in Folge. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.