Arbeitsmarkt auch im August super: Üblicher Anstieg blieb aus

Kassel. Der Arbeitsmarkt in Stadt und Kreis Kassel entwickelt sich weiterhin sehr positiv. Der saisonübliche Anstieg der Erwerbslosigkeit im August blieb dieses Jahr sogar aus.

Im Agenturbezirk, zu dem neben Stadt und Kreis Kassel auch der Werra-Meißner-Kreis gehört, sank die Zahl der Arbeitslosen um 164 auf aktuell 16 867, die Quote ging um 0,1 Punkte auf 5,9 Prozent zurück. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr lag die Quote noch um 0,6 Punkte höher.

Die Arbeitslosigkeit in der Stadt liegt mit 8,1 Prozent sogar 1,3 Punkte unter der des Vorjahres. Hier sank die Quote am stärksten, allerdings herrscht dort seit Jahren eine wesentlich höhere Erwerbsquote. Aktuell sind dort 8645 Menschen ohne Job. Im Kreis Kassel sind 5369 ohne Job, die Quote liegt bei unverändert niedrigen 4,3 Prozent.

Grund für die untypische Entwicklung in einem August sind einerseits der vergleichsweise frühe Schulbeginn und der Start des Ausbildungsjahrs sowie die Übernahme von Auslernern in feste Arbeitsverhältnisse. Die aktuelle Entwicklung zeigt aber auch, dass der Einstellungsdruck in den Unternehmen infolge des zunehmenden Fachkräftemangels wächst.

Da die Monate September und Oktober traditionell als Einstellungsmonate gelten, dürfte sich der hiesige Arbeitsmarkt auch in den kommenden Wochen weiterhin positiv entwickeln.  (jop)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.