Arbeitsmarkt: Mehr freie Lehrstellen als Bewerber in Region

Kassel. Gute Nachricht für junge Menschen, die noch einen Ausbildungsplatz suchen: Erstmals seit Jahren gibt es im Bereich der Arbeitsagentur Kassel derzeit wieder mehr offene Ausbildungsstellen als Bewerber.

Unmittelbar vor dem Ausbildungsbeginn im September und Oktober stehen bei der Berufsberatung noch 595 offene Lehrstellen in den verschiedensten Berufen zur Verfügung. Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, liegt bei 531. Dass die Zahl der unbesetzten Lehrstellen die Zahl unversorgter Bewerber übersteigt, ist laut Arbeitsagentur seit 2003/2004 erstmalig wieder der Fall.

„Wer bislang noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hat, sollte umgehend die Berufsberatung der Agentur für Arbeit aufsuchen“, rät Frank Unger, Geschäftsführer in der Arbeitsagentur Kassel. Dort könnten sich die Jugendlichen beraten lassen und mögliche Alternativen zum gewünschten Traumberuf entwickeln. Denn es gebe Branchen, in denen derzeit händeringend Nachwuchskräfte gesucht würden - zum Beispiel deshalb, weil Ausbildungsverträge wieder aufgelöst wurden.

Unger hat einen weiteren Tipp für den Nachwuchs: Die „Azubi- und Studientage“ am Freitag, 2. September, und Samstag, 3. September, jeweils von 9 bis 16 Uhr in den Kasseler Messehallen in der Fulda-Aue. Bei dieser Infomesse können sich Schüler und alle Interessierten einen Überblick zum Thema Berufswahl verschaffen und erste Kontakte mit Arbeitgebern knüpfen.

Die Arbeitslosigkeit ist im Agenturbereich im August auf 6,6 Prozent (Juli: 6,8 Prozent) gesunken. In der Stadt Kassel waren Ende August 9568 Menschen arbeitslos gemeldet, was einer Quote von 10,1 Prozent entspricht (Juli: 10,2 Prozent). Die Arbeitsagentur ist optimistisch, dass die Zehn-Prozent-Marke in diesem Jahr auch in der Stadt Kassel geknackt werden kann.

Von Jörg Steinbach

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.