Blick in schicke Bauten

Tag der Architektur: Häuser in Kassel und Baunatal öffnen ihre Türen

Schwungvoll: Wohnhaus an der Feldbergstraße in Bad Wilhelmshöhe nach einem Entwurf des Kasseler Büros ANP. Foto: Fabian Schäfer / nh

Für Baukunst-Fans hat der Termin einen festen Platz im Kalender: Am Tag der Architektur Ende Juni können sie einen Blick in Neubauten sowie in aus- und umgebaute Häuser werfen.

Das Interesse ist so groß, dass das Angebot auf zwei Tage verlängert wurde. Unter dem Motto „Architektur hat Bestand“ sind die Türen am Samstag und Sonntag, 27. / 28. Juni geöffnet - meist unter fachkundiger Führung.

In Kassel können sieben Gebäude besichtigt werden, die sonst in der Regel für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, im Landkreis ist Baunatal mit zwei Bauten vertreten. Von besonderem Interesse dürfte in Kassel das umgebaute Kaskade-Kino aus den 1950er-Jahren am Königsplatz sein, in das ein Bio-Markt eingezogen ist. Zwar kann man dort jederzeit einen Blick hineinwerfen, doch nun bietet sich die Gelegenheit, mit dem Architekten über die Vorzüge und Nachteile des Umbaus zu sprechen. Die Angebote im Einzelnen:

KASSEL

Die goldfarbene Decke ist geblieben: Blick in das umgebaute Kaskade-Kino am Königsplatz. Foto: Axel Hartmann/nh

Kaskade-Kino, Am Königsplatz 53. Das ehemalige Kino wurde umgebaut und wird nun als Bio-Supermarkt genutzt. Die Planung lag beim Büro Michael Architekten, Köln. Bauherr ist die Aachener Grundvermögen und Kapitalverwaltungsgesellschaft in Köln. Öffnungszeiten: Samstag 8 bis 20 Uhr, Führungen am Samstag 10, 11 und 12 Uhr, Treffpunkt vor dem Kino. Anmeldung: info@mpmbh.de oder Tel. 0221/58478390, jeweils maximal 15 Teilnehmer.

Wohnen an der Markthalle, Graben 5 bis 11. Reichel Architekten BDA, Kassel. Bauherr: GWG der Stadt Kassel. Öffnungszeiten: Samstag 10 bis 12 Uhr, Führung Samstag 10.30 Uhr, Treffpunkt vor dem Gebäude.

Büro- und Geschäftsgebäude, Wilhelmshöher Allee 305. Bieling Architekten, Kassel. Bauherr: W. und K. Schalles KG. Führung Samstag 15 Uhr, Haupteingang. Anmeldung: info@bieling-architekten.de, maximal 30 Teilnehmer.

Kindertagesstätte Nils Holgersson, Schwarzwaldweg 1. Architekt: Markus Batscheider, Stadt Kassel, Amt für Hochbau und Gebäudebewirtschaftung. Bauherr: Stadt Kassel. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11 bis 12 Uhr.

Gemeinderäume der Immanuelkirche, Wißmannstraße 66. Atelier 30 Architekten GmbH, Kassel. Bauherr: Evangelischer Stadtkirchenkreis Kassel. Öffnungszeiten Samstag 11 bis 12 Uhr, Sonntag 15 bis 16 Uhr.

Klare Linien: Das Gebäude aus den 1920er-Jahren an der Goethestraße 154 wurde behutsam modernisiert. Foto: Carsten Rüddenklau / nh

Modernisierung Wohngebäude aus den 1920er-Jahren, Goethestraße 154. Clemens Kober Architekt BDA, Kassel. Bauherr: Vereinigte Wohnstätten 1889. Führungen Samstag und Sonntag 12 Uhr, Treffpunkt vor dem Eingang. Je höchstens 20 Teilnehmer.

Mehrfamilienhaus, Feldbergstraße 8. ANP Architektur- und Planungsgesellschaft mbH, Kassel. Privater Bauherr. Öffnungszeiten Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr. Jeweils höchstens 20 Besucher.

BAUNATAL

Kindertagesstätte Talrain, Schwengebergstraße 8. Roller Architekten GmbH, Kassel. Bauherr: Magistrat der Stadt Baunatal. Öffnungszeiten Samstag 10 bis 14 Uhr, Führungen Samstag 10 und 11 Uhr.

Haus der Begegnung, Umbau der alten Post in Baunatal, Marktplatz 5. Baufrösche Architekten und Stadtplaner GmbH, Kassel. Bauherr: Stadt Baunatal. Öffnungszeiten Samstag 13 bis 16 Uhr, Führungen Samstag 14 und 15 Uhr, Treffpunkt im Foyer des Gebäudes.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.