Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr

Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
1 von 12
Feldhamster: Lebensraum: Ackerlandschaften und Steppen Gefährdung: moderne Landwirtschaft und Ackerbau
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
2 von 12
Der Rote Milan: Seine Verbreitung beschränkt sich im Wesentlichen auf Europa. Über 50 Prozent des Gesamtbestandes dieser Art brüten in Deutschland. Lebensraum: Bevorzugte Lebensräume sind Agrarlandschaften mit Feldgehölzen, oft auch Parklandschaften. Gefährdung: Abschuss, Kollisionen mit Hindernissen und Stromleitungen sowie Vergiftungen sind die häufigsten Todesursachen.
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
3 von 12
Kiebitz: Lebensraum: Offene, flache Landschaften mit kurzem oder gar keinem Gras. Gefährdung: Intensivierung der Landwirtschaft.
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
4 von 12
Biber: Lebensraum: Fließende und stehende Gewässer, Uferbereiche Gefährdung: Jagd, Rodung und Ackerbau
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
5 von 12
Feldhase: Lebensraum: Offene Landschaften und Steppen Gefährdung: moderne Landwirtschaft - Dünger und Pestizide
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
6 von 12
Luchs: Lebensraum: Große Waldareale mit dichtem Unterholz und offene Landschaften Gefährdung: Jagd und Ausrottung
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
7 von 12
Rebhuhn: Lebensraum: Baum und Strauchsteppen, Heiden und Brachlandschaften Gefährdung: Landwirtschaftsmaschienen
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
8 von 12
Er hat seine Brutgebiete in Europa: Lebensraum: Laubwälder und Laubmischwälder mit Fließgewässern, Tümpeln. Gefährdung: Hochspannungsleitungen und Windstromanlagen
Artenvielfalt in Nordhessen in Gefahr
9 von 12
Gelber Frauenschuh: Er ist eine der prächtigsten wildwachsenden Orchideenarten Europas und steht unter strengstem Schutz. Lebensraum: Bevorzugt wächst er in schattigen Laubwäldern oder an buschigen Berghängen. Gefähdung: Forstwirtschaft, die keine Waldentwicklung zulässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Fanta 4 im Kasseler Auestadion
Kassel. Open-Air-Konzert im Auestadion: Die Fantastischen Vier sind am Samstag vor tausenden Fans in Kassel aufgetreten.
Fanta 4 im Kasseler Auestadion
Finale bei der HNA-Blutspendeaktion im Regierungspräsidium
Kassel. Am dritten und vierten Tag der HNA-Blutspendeaktion gab es ein großes Dankeschön an alle Spender. Hier die …
Finale bei der HNA-Blutspendeaktion im Regierungspräsidium

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.