Vom 20. Dezember bis 12. Januar

Artisten geben Gas: Flic-Flac-Festival auf dem Friedrichsplatz

Kassel. Nervenkitzel bis unter die Plane des schwarz-gelben Zirkuszelts erwartet die Besucher beim Festival der Artisten. Zum Jahreswechsel (vom 20. Dezember bis 12. Januar) wird das Flic-Flac-Zelt wieder auf dem Friedrichsplatz aufgeschlagen.

In diesem werden dann Artisten aus aller Welt um die Gunst des Publikums wetteifern. Hoch im Kurs dürften die Motocross-Artisten der „AirFours“ stehen, die mit ihren Maschinen waghalsige Sprünge über die Köpfe der Zuschauer hinweg wagen. Eine Kostprobe der halbrecherischen Nummern gab am Dienstagvormittag der Belgier Martin Koren (31) auf dem Friedrichsplatz. Während er in zehn Meter Höhe ein Rückwärtssalto drehte, hielten die Schaulustigen die Luft an.

Flic-Flac-Festival kommt auf den Friedrichsplatz

Akrobatik im Todesrad von den Navas Brothers aus Ecuador, teuflisch schnelle Diabolo-Jonglage aus Taiwan und irrsinnige Komik von Clown Steve Rawlings aus England, dem nachgesagt wird, er habe schon Königin Elizabeth zum Lachen gebracht: Die internationalen Artisten versprechen Zirkusunterhaltung auf Weltklasse-Niveau. Zur fünften Auflage des Kasseler Festivals erwartet Zirkuschef Benno Kastein wie in den Vorjahren etwa 55.000 Besucher. (rud)

Kartenverkauf startet Donnerstag

Der Kartenvorverkauf für das Festival der Artisten beginnt am morgigen Donnerstag. Die Premiere ist am Freitag, 20. Dezember, 20 Uhr. Bis zum 12- Janaur gibt es dann täglich zwei Vorstellungen (16 und 20 Uhr). An Heiligabend, am Neujahrstag und am 6. Janaur sind spielfreie Tage. Die Preise liegen zwischen 22 und 46 Euro. Karten gibt es in allen HNA-Geschäftsstellen und bei HNA-Kartenservice unter Tel. 0561/203 204. Die Preise liegen zwischen 22 und 46 Euro.

Rubriklistenbild: © Koch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.