Nach Bakterienfund

Nach Bakterienfund: Auebad öffnet frühestens Ende nächster Woche

Das neue Auebad öffnet frühestens Ende kommender Woche. Grund dafür sind Pseudomonas-Bakterien, die kurz vor der geplanten Eröffnung in einigen der insgesamt zehn Schwimmbecken gefunden worden waren

Kassel. Das neue Auebad öffnet frühestens Ende kommender Woche. Grund dafür sind Pseudomonas-Bakterien, die kurz vor der geplanten Eröffnung in einigen der insgesamt zehn Schwimmbecken gefunden worden waren. Weitere Messungen sind erforderlich.

Lesen Sie auch:

- Tag der offenen Tür im Auebad

- Auebad: Einweihungsfeier und Hoffnung auf Eröffnung

Seit dem Bakterienfund untersuche das Zentrallabor der Städtischen Werke die Schwimmbecken in einem lückenlosen Turnus, sagt Sprecherin Heidi Hamdad. Seit den ersten erhöhten Werten haben die Städtischen Werke in Absprache mit dem Gesundheitsamt der Stadt Kassel intensive Gegenmaßnahmen ergriffen. Wenn auch die Entwicklung deutlich in eine positive Richtung weise, lägen die gemessenen Werte in einigen Becken noch über der festgesetzten „Null“-Grenze.

Am Freitag und Montag würden deshalb die nächsten Proben genommen. Vor Mittwoch, 17. Juli, könne deshalb keine Freigabe erteilt werden. Doch auch wenn dies der Fall ist, werde es das versprochene Testschwimmen geben. Deshalb ist bislang sicher: Das Auebad kann frühestens Ende kommender Woche geöffnet werden. Norbert Witte, Generalbevollmächtigter der Städtischen Werke. „Erst wenn in allen Becken die Wasserqualität einwandfrei ist, kann in dem Auebad nach Herzenslust geschwommen werden.“

Ursache für die Bakterien könnten mineralische Stäube sein, die während der Bauarbeiten in die Wasserkreisläufe gelangt sind. (use)

Fotos: Das Auebad in Bildern

Auebad präsentiert sich bei Tag der offenen Tür

Video: Das Auebad in Kassel - Ein Rundgang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.