Preise fürs Auebad werden vorübergehend gesenkt

Kassel. Solange die Außenbecken im neuen Auebad an der Fulda noch gesperrt sind, senken die Städtischen Werke die Eintrittspreise. Das teilte Sprecherin Heidi Hamdad am Freitagvormittag mit.

Lesen Sie auch:

- Auebad: Außenbecken frühestens Samstag oder Sonntag wieder geöffnet

Erwachsene müssen ab sofort 4 Euro (statt 5,50 Euro) zahlen, ermäßigte Karten kosten 3 Euro (statt 4,50 Euro). Frühschwimmern wird angeboten, zum Tarif von 2,50 Euro zwischen 8 und 10 Uhr im Hallenbad zu schwimmen.

Derzeit steht noch nicht fest, wann die Außenbecken wieder geöffnet werden. Wie die HNA berichtet hatte, musste das Freibad wegen einer Belastung mit Pseudomonas-Bakterien am Mittwochnnachmittag geschlossen werden. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.