1. Startseite
  2. Kassel

Auffällig viele alte Katalysatoren in Kassel gestohlen

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizeiwagen Blaulicht (Symbolfoto)
Auffällig viele Katalysatoren sind in Kassel gestohlen worden. © Daniel Karmann/dpa

Auffällig viele Katalysatoren von geparkten Pkw sind in den vergangenen zehn Tagen in Kassel gestohlen worden.

Kassel - Insgesamt 16 Anzeigen erstattet worden, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Erst in der Nacht zum Donnerstag stahlen drei Täter in der Straße „Am Osterberg“ (Jungfernkopf) den Katalysator eines geparkten 25 Jahre alten Opel Corsa. Eine Zeugin hatte die Diebe gegen 3.30 Uhr auf frischer Tat ertappt, woraufhin das Trio mit einem unbekannten Pkw vom Tatort flüchtete. Bislang ist unklar, ob die Zunahme der Delikte auf das Konto einer oder mehrerer organisierter Tätergruppen geht.

Die anderen Tatorte liegen im gesamten Stadtgebiet: Harleshausen, Wolfsanger-Hasenhecke, Vorderer Westen, Wehlheiden, Nord-Holland, Philippinenhof-Warteberg und Jungfernkopf waren die Ziele der Täter. Insbesondere die Katalysatoren älterer Fahrzeuge mit Benzinmotoren seien bei den Dieben begehrt. Dafür gebe es zwei Gründe: Anders als bei neuen Autos sind die Abgasreiniger nicht im Motorraum, sondern im Unterboden verbaut und somit leichter zugänglich. Darüber hinaus enthalten alte Katalysatoren mehr Edelmetalle, weshalb die Täter ihre Beute teurer verkaufen können.  use

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion