Auffahrunfall an roter Ampel: Zwei Verletzte

Kassel. Bei einem Auffahrunfall in der Schlange vor einer roten Ampel auf der Harleshäuser Straße sind am Dienstagmittag zwei Autofahrer verletzt worden. Für die Erstversorgung der Verletzten wurde ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen. Dadurch kam es an der Unfallstelle kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

Eine 59-jährige Autofahrerin aus Kassel war nach Angaben der Polizei gegen 12.20 Uhr auf der Harleshäuser Straße in Richtung Harleshausen unterwegs. An einer roten Ampel in Höhe des Edeka-Markts staute sich der Verkehr etwa 100 Meter bis zur Dryanderstraße. Das bemerkte die 59-Jährige zu spät und fuhr auf den Wagen eines 56-Jährigen aus Kassel am Stauende, berichtet Polizeisprecherin Sabine Knöll.

Beide Fahrer erlitten bei dem Zusammenstoß Verletzungen, die sich aber als nicht schwerwiegend herausstellten. Nach der Behandlung am Unfallort durch den Notarzt des Rettungshubschraubers wurden sie für weitere Untersuchungen in Krankenhäuser gebracht. Den Schaden an den beiden Autos schätzt die Polizei auf 5000 Euro. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.