Tauschbörse am 6. April im Dez

Panini-Album für Kassel: 2,5 Millionen Aufkleber werden nachgedruckt

Im Sammelfieber: Der siebenjährige Nicolas Helmke hat sich im Kiosk am Kirchweg mit neuen Sticker-Päckchen eingedeckt, um sein Album vollzukriegen. Foto: Fischer

Kassel. Die Kasseler scheinen echte Lokalpatrioten zu sein: Die Nachfrage nach den Aufklebern für das Sammelalbum zum Stadtgeburtstag ist so groß, dass die Macher des Hefts jetzt noch mal 2,5 Millionen Aufkleber bei Panini in Italien nachdrucken lassen.

Lesen Sie auch

- Panini-Album: Tauschen bei Sammlern angesagt

- Heiß begehrt: Panini-Sammelhefte mit Kasselmotiven

„Kassel ist ein totaler Kracher“, sagt Alexander Böker, der mit seinem Kollegen Oliver Wurm schon acht Sammelalben für Großstädte wie München, Berlin und Frankfurt aufgelegt hat. Kassel als erste mittelgroße Stadt mit eigenem Panini-Album war ein Wagnis. Das Risiko hat sich für die beiden Hamburger Unternehmer gelohnt: So viele Aufkleber wie in Kassel seien - umgerechnet auf die Einwohnerzahlen - noch nie verkauft worden, sagt Böker.

Alle 500 000 Tütchen mit je fünf Aufklebern, die in der ersten Charge gedruckt wurden, sind inzwischen auf dem Markt. Das heißt, jeder Kasseler hat im Durchschnitt gut zwei Stickerpäckchen gekauft. „Wenn’s in anderen Städten granatengut lief, lag die Quote bei einem Päckchen pro Kopf“, sagt Böker.

Auch von den 50.000 Sammelalben sind laut Böker mehr als 40.000 verkauft. Während die Hefte noch ohne Weiteres lieferbar sind, könnte es bei den Stickern in der kommenden Woche vorübergehend zu Engpässen kommen, sagt Böker. Die druckfrischen neuen Aufkleberpäckchen sind aber für den 9. April zugesagt.

Wer sich vom Sammelfieber noch anstecken lässt, braucht also keine Sorge zu haben: Die Aufkleber werden auf jeden Fall bis zum Sommer erhältlich sein, versichert Böker. Übrigens werden alle Motive - vom Herkules bis zur Ahlen Wurscht - gleich oft häufig produziert. Allerdings werden weniger Sticker gedruckt als nötig wären, um alle 50 000 Hefte mit sämtlichen 216 Aufklebern zu füllen - das wären 10,8 Millionen. Aber wer weiß, vielleicht wird ja Kassel auch hier noch einen Rekord aufstellen.

Tauschbörse am 6. April im Dez-Einkaufszentrum

Die HNA lädt für nächste Woche Samstag, 6. April, zu einer großen Tauschbörse ins Einkaufszentrum Dez in Niederzwehren ein. Von 11 bis 18 Uhr können die Sammler ihre doppelten und dreifachen Sticker zum Tausch anbieten gegen Bilder, die ihnen noch fehlen. Treffpunkt ist am Informations-Punkt im Dez. Wer dem Tauschrausch verfallen ist, kann sich außerdem jederzeit auf Facebook der HNA-Gruppe „Panini-Tauschbörse: Kassel sammelt Kassel“ anschließen, die bereits mehr als 160 Mitglieder hat. Alle, die dort schon virtuell ihre Tauschgeschäfte verabreden, sind für den 6. April herzlich ins Dez eingeladen, um von Angesicht zu Angesicht Sticker zu tauschen. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.