Nach 30 Jahren geben Karin und Harald Schmidt Ihren Salon in neue Hände 

Aus Salon Harald Schmidt wird S&P Der Salon

Harald und Karin Schmidt mit Konstanze Paris und Kerstin Schrage noch vor der Salonschließung
+
von re.: Harald und Karin Schmidt mit Konstanze Paris und Kerstin Schrage noch vor der Salonschließung

Die langjährigen Inhaber des Salon Schmidt, Karin und Harald Schmidt, übergeben nach 30 Jahren ihren Salon an Kerstin Schrage und Konstanze Paris. 

Der Salon, welcher nun unter dem Namen S&P Salon zu finden ist, bietet neben den klassischen Friseurdienstleistungen auch moderne Farb- und Strähnentechniken an. Den neuen Inhaberinnen ist es eine Herzensangelegenheit, Sie weiterhin auf dem Weg zu Ihrem Zweithaar, Haarteilen oder Toupets zu beraten und zu begleiten. „Ob aus medizinischen oder ästhetischen Gründen, wir sind für Sie da und rechnen mit allen Krankenkassen ab“, erklärt Konstanze Paris.

Karin und Harald Schmidt möchten sich nach 30 Jahren bei den Kunden und Geschäftspartnern für das entgegengebrachte Vertrauen und die Treue herzlichst bedanken: „Am 1. Februar 2021 haben wir unseren Friseur- und Zweithaar Salon an die Friseurmeisterinnen Kerstin Schrage und Konstanze Paris übergeben. Frau Paris ist Ihnen als langjährige Mitarbeiterin gut bekannt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das von uns entgegengebrachte Vertrauen auch unseren Nachfolgern entgegenbringen“, so Harald Schmidt. Er wird in verkürzter Arbeitszeit auch weiterhin tätig sein.

„Wir legen großen Wert auf eine persönliche Beratung, somit erreichen Sie uns unter der Telefonnummer: 0561-17179. Wir freuen uns auf Sie.“

Öffnungszeiten bei wieder erlaubter Öffnung:

Mo.: geschlossen, Di. – Fr.: 9 – 18 Uhr, Sa.: 8 – 13 Uhr

Termine unter 0561 / 17 17 9

Anschrift:
S&P Der Salon
Obere Karlsstraße 14, 34117 Kassel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.