Ausstellung neben der Baustelle: Stadtmuseum in ehemaligem Heini-Weber-Geschäft

Kassel. Der Umbau des Stadtmuseums am Ständeplatz dauert noch drei Jahre. Als Alternative öffnete gestern an der Wilhelmsstraße ein provisorisches Museum, das die Organisatoren Schaustelle nennen.

In den ehemaligen Räumen von Heini Weber soll es Ausstellungen, Vorträge und Treffen geben. Den Auftakt macht eine Präsentation des Engelsburg-Gymnasiums "Amerikaner in Kassel, US-Präsenz zwischen 1945 und 1975".

Die Schaustelle Stadtmuseum, in der unter anderem ein großes Modell Kassel im Jahr 1766 gezeigt wird, ist dienstags bis freitags von 12.30 bis 17 Uhr und ab Juli mittwochs bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. (tos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.