19-Jähriger wurde bei Unfallflucht am Sonntagabend im Vorderen Westen leicht verletzt

Auto fuhr Radfahrer an, Fahrer flüchtete

Kassel. Ein 19-jähriger Radfahrer wurde am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr auf der Breitscheidstraße an der Einmündung Dörnbergstraße von einem Auto angefahren. Der Radfahrer wurde leicht verletzt, der Autofahrer machte sich aus dem Staub.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll war der 19-Jährige mit seinem Rad auf der Breitscheidstraße stadteinwärts unterwegs und fuhr auf der Radfahrspur. Aus der Dörnbergstraße sei plötzlich von rechts ein Auto gekommen.

Der oder die Fahrer/in missachtete die Vorfahrt und fuhr den Radfahrer an, der dabei stürzte und sich leichte Verletzungen im Gesicht, an der Hand und am Knie zuzog.

Der Unfallverursacher sei einfach, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, über die Breitscheidstraße geflüchtet. Ob er stadteinwärts oder -auswärts weiter gefahren war, konnte der 19-Jährige nicht berichten.

Bei dem Auto könnte es sich möglicherweise um einen schwarzen VW Golf oder Polo neueren Modells gehandelt haben. Der Pkw soll silberfarbene Stoßstangen und eine getönte Windschutzscheibe gehabt haben. Da alles sehr schnell ging, konnte er keine Angaben zum Fahrer oder zur Fahrerin des Wagens machen. (use)

Die Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel bittet unter Tel. 05 61/9100 um Zeugenhinweise.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.