Handbremse nicht angezogen

Herrenloses Auto rollte gegen Oberleitungsmasten

Kassel. Ein Auto, bei dem offenbar die Handbremse nicht angezogen wurde, ist im Abschnitt zwischen den Haltestellen Christuskirche und Wiegandstraße gegen einen Oberleitungsmasten gerollt und hat diesen beschädigt.

Der Unfall passierte nach Angaben der KVG um 10.25 Uhr. Der Verkehr auf der Tram-Linie 3 musste für eine Stunde eingestellt werden. Die Bahnen wurden über den Bahnhof Wilhelmshöhe umgeleitet.

Die 43-jährige Halterin des Wagens kommt aus der Nähe von Göttingen. Ihr Auto wurde abgeschleppt und einige Meter von der Unfallstelle entfernt wieder an der Straßenseite abgesetzt. Die Halterin selbst wusste kurz nach dem Unfall noch nichts von dem losgerollten Wagen. Die Polizei hinterließ für sie eine Nachricht am Auto. (bal)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.