Auto rutschte auf Gehweg: 19-Jähriger verletzt

Kassel. Ein 19-jähriger Fußgänger ist am Dienstagmorgen auf schneeglatter Fahrbahn in Bad Wilhelmshöhe leicht leicht verletzt worden.

Laut Polizei war ein 42-jähriger Autofahrer gegen 9.30 Uhr auf der Landgraf-Karl-Straße in Richtung Walter-Schücking-Platz unterwegs gewesen. In Höhe eines Zebrastreifens musste er bremsen und rutschte dabei auf den Gehweg. Dabei fuhr er den Fußgänger um und stieß danach noch mit seinem Auto gegen einen Laternenmast. Der 19-Jährige verletzte sich leicht an beiden Schienbeinen.

Laut Polizeisprecher Thomas Kostka kam es aufgrund des Schneefalls im Stadt- und Landkreis Kassel sowie den nordhessischen Autobahnen zu 40 Unfällen. Dabei blieb es überwiegend bei leichten Blechschäden. Insgesamt seien drei Menschen leicht verletzt worden. Die Schäden werden von der Polizei auf eine sechsstellige Summe geschätzt. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.