Auto wendet auf Gleisen und fährt gegen Tram

Kassel. Mit einem verbotenen Wendemanöver auf den Gleisen hat ein 23-jähriger Autofahrer am Montagmittag einen Unfall mit einer Straßenbahn verursacht.

Nach dem Zusammenstoß, der sich um kurz nach halb eins auf der Wilhelmshöher Allee Höhe Rolandstraße ereignete, wurde eine 31 Jahre alte Schwangere, die unter den Fahrgästen war, in ein Krankenhaus gebracht. Ob sie verletzt wurde oder nur vorsorglich untersucht werden sollte, sei nicht bekannt, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch.

Der 23 Jahre alte Autofahrer, der stadtauswärts unterwegs war, hatte über die Straßenbahngleise hinweg wenden wollen, was an dieser Stelle nicht erlaubt ist. Die von hinten herannahende Straßenbahn der Linie 1, die Richtung Bergpark fuhr, hatte der Mann offenbar übersehen. Trotz sofortiger Bremsung konnte der 28-jährige Tramfahrer den Zusammenstoß mit dem Auto nicht verhindern. Beide Fahrer und die übrigen Fahrgäste blieben unverletzt. Schaden an beiden Fahrzeugen laut Polizei: 16 000 Euro. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.