Überwiegend Firmenfahrzeuge betroffen

12 Autoaufbrüche in drei Tagen

Kassel. Derzeit haben es Autoknacker in Kassel offenbar auf Firmenwagen abgesehen: Seit Samstag sind im Stadtgebiet zwölf Autos aufgebrochen worden. Dabei haben die Täter meist Navis aus den Fahrzeugen gestohlen.

Laut Polizeisprecher Torsten Werner wurden Gegenstände im Wert von 5000 Euro entwendet, der Schaden an den Autos beläuft sich auf 2500 Euro.

Die Tatorte sind laut Werner über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Offenbar suchten sich die Täter gezielt Firmenfahrzeuge in der Zeit von Samstag bis Montag aus. Vermutlich hofften sie in den gewerblich genutzten Fahrzeugen auf Navigationsgeräte sowie hochwertige Baumaschinen und Werkzeuge.

Aus einem Firmentransporter, der von Montagabend bis Dienstagmorgen an der Grillparzerstraße (Fasanenhof) geparkt war, wurden ein Navi und ein hochwertiges iPad gestohlen. Die beiden Wertgegenstände lagen offen einsehbar im Fahrerraum des Klein-Lkw. Um daran zu gelangen, schlugen der oder die Täter die Beifahrerscheibe ein.

Auf dem Parkplatz des Dock 4 an der Unteren Karlsstraße sind am Sonntagnachmittag aus einem Pkw eine Digitalkamera, ein Diktiergerät, eine Festplatte, ein Laptop und ein Navi entwendet worden. Der oder die Täter hatten das Türschloss des Wagens aufgestochen.

An der Helfensteinstraße (Philippinenhof-Warteberg) ist in der Nacht zu Sonntag die Scheibe der Hecktür eines Vans eingeschlagen worden. Aus dem Firmenfahrzeug fehlten nach dem Einbruch eine Bohrmaschine, und ein Laptop.

Die Polizei warnt davor, Wertgegenstände in Autos liegen zu lassen - auch nicht bei kurzer Abwesenheit. In keinem Fall sollten Navis, Computer, Smartphones oder Taschen offen im Fahrzeug zurückgelassen werden. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.