Anschlussstelle Kassel-Nord

Mann verlor Kontrolle über Auto: Drei Personen auf A7 in Kassel verletzt

Kassel. Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 an der Anschlussstelle Kassel-Nord (Fahrtrichtung Süden) wurde ein Autofahrer am Dienstagabend schwer verletzt. Ein anderer Autofahrer sowie seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Es kam nach dem Unfall zu Verkehrsbehinderungen und einem Stau. Nach rund eineinhalb Stunden war die Fahrbahn wieder frei.

Gegen 20 Uhr fuhr ein 25-jähriger Autofahrer aus Kassel mit seinem VW Golf auf dem mittleren, der drei in Richtung Süden führenden Fahrstreifen, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er dort die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte gegen das Heck eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Audis A 6, an dessen Steuer ein 35-jähriger Mann aus dem Landkreis Northeim saß.

Nachdem der Golf gegen den Audi krachte, schleuderte er an den rechten Fahrbahnrand gegen die Leitplanke und kam mittig der Fahrbahn zum Stehen. Der Unfallverursacher verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 35-jährige Autofahrer sowie seine ebenfalls aus Northeim stammende 48-jährige Beifahrerin kamen offenbar mit eher leichten Verletzungen davon. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.