Autodiebe fuhren Neuwagen zu Schrott

Kassel/Ahnatal. In der Nacht zum Donnerstag haben unbekannte Täter einen Neuwagen aus der Waschhalle eines Autohauses an der Kohlenstraße entwendet und den grauen Hyundai i30 im Anschluss zu Schrott gefahren.

Beamte der Bundespolizei hatten das Auto auf einer Streifenfahrt gegen 3.30 Uhr verlassen und rundherum unfallbeschädigt in der Feldgemarkung Ahnatal entdeckt. Sie überprüften das Kennzeichen und stellten fest, dass das an der vorderen Stoßstange angebrachte Nummernschild zu einem anderen Fahrzeug gehört. Am Heck des Autos war überhaupt kein Kennzeichen angebracht.

Da der Wagen nicht mehr fahrbereit war, wurde er durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert und von der Polizei sichergestellt. Bei der späteren Durchsuchung fanden die Beamten eine Schreckschusspistole im Innenraum.

Wie Ermittler des Kommissariats K 21/22 feststellten, hatten die Täter auf der Rückseite des Autohauses an der Kohlenstraße das Tor der Waschhalle herausgerissen, um an den zur Auslieferung bestimmten Hyundai zu gelangen. Unweit des Firmengeländes war in der Tatnacht auch das Nummernschild gestohlen worden, mit dem die Autodiebe unterwegs waren. (asz)

Zeugenhinweise an die Polizei unter Tel. 0561/ 9100

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.