Versuch in Niestetal scheitert

Autodiebe stehlen BMW in Kasseler Stadtteil Bettenhausen

ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Eine junge Frau soll einen vier Jahre alten Bub in Eschenbach in der Oberpfalz mit Gewalt getötet haben. Sie sitze wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit
+
Die Polizei sucht Diebe, die einen BMW in Kassel gestohlen haben.

Autodiebe haben in der Nacht zum Montag in Niestetal und im Kasseler Stadtteil Bettenhausen ihr Unwesen getrieben und sich die Keyless-Go-Technik der Fahrzeuge zunutze gemacht.

Kassel/Niestetal - In der Rügener Straße in Kassel stahlen die professionell agierenden Täter einen weißen BMW X6 mit dem Kennzeichen KS-ZA 101 im Wert von 45 000 Euro, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Nach bisherigen Ermittlungen ereignete sich die Tat gegen 2.10 Uhr. Im Tatortbereich wurden zwei verdächtige Männer gesehen, die mit dem Autodiebstahl im Zusammenhang stehen könnten.

Offenbar dieselben Täter scheiterten zuvor beim Diebstahl eines 7er BMW in der Kalkbergstraße in Niestetal. Der BMW-Besitzer hatte gegen 2 Uhr über den Notruf 110 die Polizei alarmiert, nachdem er durch Geräusche geweckt und auf den Diebstahlsversuch aufmerksam geworden war. Anhand der Auswertung von Bildern einer Überwachungskamera hatten zwei unbekannte Täter in der Zeit zwischen 1.13 Uhr und 1.49 Uhr agiert. Sie näherten sich dem vor der Garage abgestellten grauen 7er BMW an und versuchten, offenbar mit mitgebrachten technischen Hilfsmitteln, das Funksignal des Fahrzeugschlüssels abzufangen. Dies misslang allerdings, da der Besitzer sich bei der Polizei über Diebstahlschutz informiert hatte und daher den Funkschlüssel für den Wagen im Wert von 44 000 Euro in einer speziellen Metallbox im Haus aufbewahrte. Die Autodiebe wurden bei ihrer Flucht vom Tatort mit einem dunklen Opel Zafira gesehen, dessen Kennzeichen nicht bekannt ist.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.