Auf Waldauer Parkplatz: Maskierte bedrohten Autofahrer mit Pistole

Kassel. Schock beim Warten auf dem Parkplatz: Ein 34-Jähriger aus Kassel ist am Montagabend in seinem Auto in Waldau von zwei maskierten Männern überfallen worden.

Einer der Täter droht dem völlig überraschten Mann, der im Auto auf seine Lebensgefährtin wartete, mit einer schwarzen Pistole.

Wie der Mann gegenüber der Polizei angab, hatte er gegen 21 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Kasseler Straße in Waldau auf seine Lebensgefährtin gewartet, die er von der Arbeit abholen wollte. Plötzlich rissen zwei Unbekannte die Fahrer- und die Beifahrertür auf, schildert Polizeisprecher Torsten Lange den Vorfall. Ein mit einer Sturmhaube maskierte Mann auf der Fahrerseite hielt dem 34-Jährigen eine Pistole an den Kopf und forderte ihn auf, auszusteigen.

Geistesgegenwärtig startete der Autofahrer den Wagen und entkam den beiden Angreifern. Diese flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Die von dem 34-Jährigen sofort alarmierte Polizei umstellte unverzüglich den Ort des Geschehens und durchsuchte das Geschäft und den Tatort. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung bleib ohne Erfolg.

Täterbeschreibung: beide Männer etwa 1,80 Meter groß, kräftige Statur, dunkel gekleidet, mit Sturmhauben maskiert. Der bewaffnete Mann soll Deutsch mit türkischem oder arabischem Akzent gesprochen haben. (rud)

Hinweise: Tel. 05 61/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.