Kassel

Autofahrer schlägt Fußgänger und muss Führerschein abgeben

Kassel – Weil er einen Fußgänger attackiert hat, musste ein Autofahrer am Donnerstagabend seinen Führerschein abgeben. In der Elfbuchenstraße (Vorderer Westen) war es zuvor zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen.

Diese endete für den 25-jährigen Fußgänger mit Hämatomen und vermutlich mit einem gebrochenen Arm, so Polizeisprecher Matthias Mänz.

Die zum Tatort gerufene Streife leitete aufgrund der Angaben mehrerer Zeugen ein Strafverfahren wegen Körperverletzung gegen den 37-jährigen Autofahrer ein. Darüber hinaus stellten sie den Führerschein des Mannes vorläufig sicher, da sie aufgrund des „mutmaßlich gezeigten Verhaltens Zweifel an dessen geistiger Geeignetheit zum Führen von Kraftfahrzeugen“ bekamen.

Gegen 19 Uhr seien Polizei und Rettungskräfte von einer Zeugin in die Elfbuchenstraße gerufen worden. Zum Grund der Auseinandersetzung machte die beiden Männer allerdings unterschiedliche Angaben.

Der 25-jährige Fußgänger aus Kassel hatte wohl die Elfbuchenstraße in Höhe der Breitscheidstraße überquert, während der 37-Jährige dort in seinem Auto in Richtung Breitscheidstraße unterwegs gewesen war. Aus ungeklärten Gründen hatte der Autofahrer dann angehalten und war mit dem 25-Jährigen in Streit geraten. Dabei soll er den Fußgänger heftig geschubst und bei einem Gerangel auch geschlagen haben, sodass dieser die schweren Verletzungen erlitt, so der Polizeisprecher.

Der 25-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 37-jährige Autofahrer zog sich bei dem Vorfall ebenfalls leichte Verletzungen zu. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.