Auf Radstreifen der Kohlenstraße

Autofahrer übersieht Radfahrer: 30-Jähriger schwer verletzt

In Kassel wird ein 30-jähriger Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
+
In Kassel wird ein 30-jähriger Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.

In Kassel wird ein 30-jähriger Radfahrer am Mittwoch (02.09.2021) bei einem Unfall schwer verletzt. Ein Autofahrer nahm dem Mann zuvor die Vorfahrt.

Kassel – Ein 30-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Mittwochnachmittag (02.09.2021) gegen 16.10 Uhr bei einem Unfall auf der Kohlenstraße in Wehlheiden schwer verletzt worden.

Ein Autofahrer hatte ihm beim Abbiegen die Vorfahrt genommen. Der 30-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer am Bein verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Kassel: Radfahrer wird von VW erfasst – Sachschaden von rund 2000 Euro

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der aus der Schweiz stammende 53-jährige Fahrer eines VW Polo auf der Kohlenstraße von der Eugen-Richter-Straße kommend in Richtung Schönfelder Straße unterwegs.

Unmittelbar hinter der Christian-Reul-Straße bog er mit seinem Wagen nach rechts auf das Gelände der dortigen Esso-Tankstelle ab. Dabei missachtete er nach derzeitigem Ermittlungsstand die Vorfahrt des von hinten kommenden und auf dem Radfahrstreifen fahrenden Pedelec-Fahrers, der bei dem folgenden Zusammenstoß schwer verletzt wurde.

An Pkw und Pedelec waren Sachschäden von insgesamt rund 2000 Euro entstanden. Der 53-Jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall dauern an. Der Radfahrstreifen auf der Kohlenstraße zwischen den Straßen Am Heimbach und der Bertha-von-Suttner-Straße ist erst in diesem Frühjahr in beide Richtungen angelegt worden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.