Autofahrerin geriet in Gegenverkehr

Kassel. Drei Leichtverletzte und 17.000 Euro Schaden, das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagmorgen im Kasseler Stadtteil Waldau ereignet hat. Ausgelöst worden sei der Frontalzusammenstoß durch eine 23-Jährige aus Hess. Lichtenau, teilte Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Aus noch ungeklärter Ursache habe die Autofahrerin gegen 9.45 auf der Falderbaumstraße die Kontrolle über ihren Wagen verloren und sei in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden 7,5-Tonnen-Lastwagen zusammen, der von einem 32-Jährigen aus Fuldatal gesteuert wurde.

Bei dem Unfall seien die 23-jährige Autofahrerin, der Lkw-Fahrer sowie sein Beifahrer leicht verletzt. Alle drei seien teils im Krankenhaus ambulant behandelt worden. Die Fronten beider Unfallwagen seien erheblich beschädigt worden. Der Schaden am Lkw werde auf etwa 10.000 Euro, der am Pkw der Lichtenauerin auf 7000 Euro geschätzt. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.