Autofahrerin übersah parkenden Opel

Kassel. Zwei Frauen wurden bei einem Unfall auf der Kölnischen Straße am Montagmorgen leicht verletzt. Eine 15-jährige Jugendliche wurde zudem zur Beobachtung ins Klinikum Kassel gebracht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Kostka hielt ein 37-jähriger Mann gegen 8.50 Uhr mit seinem Opel Vectra auf der rechten Fahrbahnseite der Kölnischen Straße in Höhe Hausnummer 101 an. Eine hinter ihm fahrende 38-jährige Frau, die einen Peugeot steuerte, fuhr ungebremst auf den Opel auf. Dabei wurde die gesamte linke Fahrzeugseite des Vectra beschädigt.

Durch den Aufprall wurden die 23-jährige Beifahrerin im Opel Vectra und die Unfallverursacherin verletzt. Beide klagten über Nackenschmerzen und wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die 38-jährige Unfallverursacherin gab an, dass ihre Scheiben von innen beschlagen und von außen mit Morgentau benetzt gewesen seien, sodass die Sicht stark eingeschränkt gewesen sei.

Der Gesamtschaden liegt bei etwa 10.000 Euro. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.