B83: Polizei zog zwei Raser aus dem Verkehr

+

Kassel. Bei einer Verkehrskontrolle auf der B83 in Kassel hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag zwei Raser und einen alkoholisierten Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

Im Abschnitt zwischen Lilienthalstraße und Nürnberger Straße hatten Beamten des Reviers Ost ab Mitternacht für eine Stunde eine Laserpistole aufgebaut. Insgesamt nahmen sie damit 19 Fahrzeuge ins Visier, zwei davon waren zu schnell unterwegs: Ein 18 Jahre alter Autofahrer aus Lohfelden war mit 90 km/h unterwegs, obwohl auf der Strecke nur Tempo 70 erlaubt ist. Ein 26-Jähriger aus Fuldatal war mit seinem Auto 19 km/h zu schnell. Beide Fahrer zahlten noch an Ort und Stelle 35 Euro Bußgeld.

Kurz vor dem Abbau der Kontrollstelle gelang es den Beamten noch, einen betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr zu ziehen. Ein 36-Jähriger aus Baunatal hatte das Anhaltesignal der Polizei nur zögerlich befolgt. Der Grund dafür wurde offenbar, als die Beamten an die Fahrerscheibe herantraten, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner: Eine deutliche Alkoholfahne schlug ihnen entgegen. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 1,7 Promille. Der Baunataler musste mit zur Blutentnahme aufs Revier. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Jetzt erwartet den 36-Jährigen ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.