Bahn setzt acht Mitarbeiter am Bahnhof Wilhelmshöhe ein

Zusätzliche Mitarbeiter auch in Kassel: Aufsichten sollen Abfertigung der Züge beschleunigen

Abläufe sollen optimiert werden: Acht zusätzliche Mitarbeiter sind am Bahnhof Wilhelmshöhe im Einsatz.  
Archivfoto: Dieter Schachtschneider
+
Abläufe sollen optimiert werden: Acht zusätzliche Mitarbeiter sind am Bahnhof Wilhelmshöhe im Einsatz.

Mit ihrer signalroten Mütze am Gleis sind sie schnell zu erkennen: die „örtlichen Aufsichten“, wie die Bahn sie nennt. Mit den zusätzlichen Mitarbeitern will die Bahn einen schnellen Abfertigungsprozess ermöglichen.

Kassel - Eingesetzt werden die zusätzlichen Mitarbeiter in Kassel-Wilhelmshöhe und an weiteren hoch frequentierten Knoten im Netz. Seit August sind acht der Aufsichten am ICE Bahnhof im Einsatz und sorgen dafür, dass der Betrieb dort optimiert wird. Die örtliche Aufsicht behält den Überblick am Gleis, spricht mit dem Zugführer, hält den Fahrdienstleister bei Störungen auf dem Laufendem und hilft auch den Reisenden bei Fragen, erklärt ein Bahnsprecher. Ziel sei es, einige Sekunden oder eine Minute herauszuholen, falls ein Zug Verspätung habe. Außerdem entlasten die Aufsichten laut Bahn den Zugführer. In Wilhelmshöhe zeige der Einsatz des zusätzlichen Personals einen positiven Effekt für den betrieblichen Ablauf und damit für die Reisenden, heißt es.

Unter anderem stehen die Aufsichtspersonen auch in Frankfurt und Mannheim am Gleis – weitere Bahnhöfe sollen folgen. Als Hauptgrund für den Einsatz sieht die Deutsche Bahn perspektivisch ansteigende Fahrgastzahlen und damit mehr Zügen, die abgefertigt werden müssen. Die schnelle Abfertigung ist laut Bahn vor allem an wichtigen Knoten im Netz von besonderer Bedeutung.

Seit Oktober hat Kassel auch eine neue Bahnhofsmanagerin. Michaela Andresen (42) folgt auf Leif-Niklas Wulf, der zukünftig in Frankfurt tätig sein wird. Wulf war sechs Jahre lang das Gebiet Kassel-Göttingen mit gut hundert Bahnhöfen zuständig.  (kme)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.