Auftakt zu den Wasserspielen: Tausende kamen in den Bergpark

+

Kassel. Der Auftakt der Wasserspielsaison lockte Tausende von Besuchern in den Bergpark Wilhelmshöhe. Zahlreiche Ordner sorgten am Herkules dafür, dass das befürchtete Verkehrschaos ausblieb, die Wartezeiten hielten sich in Grenzen.

Erstmals mussten die Besucher auf dem Parkplatz am Besucherzentrum sowie auf der Zufahrtsstraße eine Parkgebühr in Höhe von sieben Euro entrichten.

Vom 1. Mai bis zum 3. Oktober ist die gut 300 Jahre alte Attraktion zu sehen. Über fünf Stationen fließen die Wassermassen bis zur großen Fontäne. Bis Oktober werden die Wasserspiele sonntags, mittwochs, an Feiertagen und an vier Samstagen (beleuchtete Wasserspiele ab Juni) zu sehen sein.

Das Spektakel beginnt um 14.30 Uhr am Riesenkopfbecken unterhalb des Herkules. Über die Stationen Steinhöfer Wasserfall, Teufelsbrücke, Aquädukt und große Fontäne am Schloss (15.45 Uhr) kann man den Verlauf des Wassers bei einem Spaziergang durch den Bergpark verfolgen.

Auftakt zu den Wasserspielen im Bergpark

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.