Polizei bittet um Vorsicht

Banküberfall in Bad Wilhelmshöhe: Bewaffneter Täter auf der Flucht

Kassel. Banküberfall in Bad Wilhelmshöhe: Die Polizei fahndet nach einem bewaffneten Räuber, der kurz vor 16 Uhr ein Geldinstitut an der Kurhausstraße überfallen hat.

Kurzclip: Polizei warnt Anwohner

Nach ersten Informationen forderte der männliche Täter unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe von Geld. Mit seiner Beute in unbestimmter Höhe floh der Täter aus der Bank. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Nach Angaben von Michael Krath, Sprecher der Kasseler Sparkassse, arbeiten normalerweise drei Mitarbeiter in dieser Filiale in Bad Wilhelmshöhe. Wie viele sich während des Überfalls dort tatsächlich aufgehalten haben, das stehe derzeit nicht fest. Ein Vorstandsmitglied und speziell geschulte Kollegen, die sich um Betroffene von Überfällen kümmerten, seien sofort zum Tatort gefahren.

Die Polizei warnt: Nicht an die Person herantreten! Der Bankräuber ist bewaffnet! Der flüchtige Täter soll etwa 1,80 Meter groß sein. Er hat einen Dreitagebart und trug ein schwarzes Kapuzenshirt mit auffälligen weißen Bändern und eine blaue Jeanshose. Der Täter flüchtete mit einem grünen Stoffbeutel, in dem die Beute verstaut war.

Hinweise bitte über Polizeinotruf 110 oder an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter Tel. 05 61 / 9100.

Gespräch mit Polizei-Sprecher Torsten Werner

Rubriklistenbild: © Koch

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.