Nach langem juristischen Disput

Baustart für Arztpraxis an der Druseltalstraße

Fertigstellung in einem Jahr: So soll die Zahnarztpraxis von Dr. Michael Claar an der Kreuzung Druseltalstraße/Westerwaldstraße einmal aussehen. Grafik:  Ohlmeier/nh

Kassel. Eigentlich sollte das Haus längst stehen. Mit fünf Jahren Verzögerungen beginnt jetzt an der Druseltalstraße der Bau einer Zahnarztpraxis.

Michael Claar

Bauherr ist Dr. Michael Claar, der auf dem Eckgrundstück zur Westerwaldstraße eine siebenstellige Summe investieren und bis zu zwölf Arbeitsplätze schaffen will. Gegen dieses Vorhaben gab es heftigen Widerstand aus der Nachbarschaft, die mehr Verkehr vor ihrer Haustür auf der Westerwaldstraße befürchtete. In mehreren Instanzen bis zum Hessischen Verwaltungsgerichtshof ging es um die Rechtmäßigkeit der Bauplanung. Juristisch ist das Thema jetzt abgeschlossen.

Die Diskussion hatte auch den Ortsbeirat Bad Wilhelmshöhe beschäftigt, der bei einigen Gegenstimmen mehrheitlich für das Bauprojekt votierte. „Bis zum Sommer 2016 soll der Neubau stehen“, sagt Dr. Michael Claar, der das Grundstück bereits im Jahr 2009 gekauft hatte. Der ehemalige Dentist der Eishockeymannschaft Kassel Huskies hat mit Kollegen eine Gemeinschaftspraxis am Leipziger Platz. Die soll weiter Bestand haben.

In Bad Wilhelmshöhe wird es ein zusätzliches Angebot für den Einsatz von Zahnimplantaten und für die Behandlung von Angstpatienten geben. Deshalb brauche man mehrere Ruheräume für die Zeit nach einer Narkose. Der Bau, der eine eigene Tiefgarage bekommt, soll zudem über Büroräume im Obergeschoss verfügen. Das Gebäude hat der Kasseler Architekt Hans-Georg Ohlmeier entworfen. Entgegen ersten Befürchtungen wird die Zufahrt zu der neuen Arztpraxis über die Druseltalstraße geregelt. Seit einigen Tagen sind bereits Baumaschinen auf dem Gelände zu sehen. Nach einem guten Jahr Bauzeit soll die Praxis eröffnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.