Parken an der Ochsenallee nur zwischen Baggern möglich

Parkplatz am Bergpark wird zu Wasserspielen nur provisorisch geöffnet

+
Parken auf dem Provisorium: Es wird noch eine Weile dauern, bis der Parkplatz Ochsenallee vollständig fertiggestellt ist. Dann sollen dort 430 Parkplätze zur Verfügung stehen. 

Kassel. Eigentlich hätte der Parkplatz Ochsenallee zum Start der Wasserspielsaison am 1. Mai fertig sein sollen. Doch es kam zu Verzögerungen.

Der Grund: Die Suche nach Weltkriegsblindgängern auf dem Areal hat länger gedauert als gedacht. Obwohl die Bauarbeiten noch im vollen Gange sind, wird der Parkplatz an den Wasserspieltagen provisorisch geöffnet.

Bei den jüngsten Wasserspielen zu Christi Himmelfahrt klappte dies problemlos. Zwischen Baggern und Baumaterial fanden die Bergparkbesucher auf der Schotterfläche noch genug Platz für ihre Autos. Dies lag aber sicher auch daran, dass sich der Andrang wegen des Regenwetters ohnehin in Grenzen hielt.

Video: Beleuchtete Wasserspiele

Nach Auskunft einer Sprecherin der Museumslandschaft Hessen-Kassel (MHK) stehen aktuell ungefähr 430 Parkplätze an der Tulpenallee zur Verfügung: Knapp 200 auf dem etwas höher gelegenen Brandt-Stoph-Platz und der Rest auf dem im Umbau befindlichen Parkplatz Ochsenallee. Dies sind insgesamt ungefähr 100 weniger als vor den Umbauarbeiten.

Die MHK-Sprecherin verweist allerdings darauf, dass auch nach dem Abschluss des Umbaus nur 430 Parkplätze zur Verfügung stehen werden. Zwar werde die Kapazität des Parkplatzes Ochsenallee erweitert, doch der Parkplatz Brandt-Stoph-Platz soll zu einer Obstwiese umgestaltet werden. Es war aber im Gespräch, diese bei großem Andrang auch weiterhin für Autos zu öffnen.

Doch bis der Brandt-Stoph-Platz umgestaltet wird, dauert es noch eine Weile. Zunächst müssen ohnehin die Arbeiten am Parkplatz Ochsenallee abgeschlossen werden. Dies soll noch einige Monate dauern.

Hinweis der Therme: Thermalbad bekommt Parkdruck an Wasserspieltagen zu spüren.

Den Parkdruck und die Parkgebühren auf den Bergpark-Parkplätzen (sieben Euro pro Auto) bekam zuletzt auch die Kurhessen Therme zu spüren. Etliche Besucher der Wasserspiele stellten dort ihre Autos ab. Deshalb setzt die Therme an vielen Wasserspieltagen inzwischen Parkplatzwächter ein. „Wir haben an Feiertagen selbst häufig Aktionen und wollen unseren Gästen immer ausreichend Stellplätze bieten“, sagt Geschäftsführer Michael Dunkel.

3000 Besucher bei Eröffnung der Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe

Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontänePollen, Pollenstaub, Allergie, BlütenstaubFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontänePollen, Pollenstaub, Allergie, BlütenstaubFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontänePollen, Pollenstaub, Allergie, BlütenstaubFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer
Eröffnung der Wasserspiele:Bergpark Wilhelmshöhe, Kaskaden, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, UNESCO Weltkulturerbe, FontäneFoto: Andreas Fischer
 © Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.