Gebäude blieb an Silvester zu

Beschwerden über geschlossene Toiletten im Besucherzentrum am Herkules

+
Einrichtung war geschlossen: Die Toiletten im Besucherzentrum am Herkules konnten an Silvester nicht genutzt werden.

Kassel. Bei strahlendem Sonnenschein waren am Silvestertag zahlreiche Spaziergänger und Touristen am Herkules unterwegs und genossen die Aussicht.

Wer dabei ein dringendes Bedürfnis erledigen musste, der stand allerdings vor verschlossenen Türen. 

Eine Möglichkeit dort auf die Toiletten zu gehen, gab es nicht, da diese nur zu den Öffnungszeiten des Besucherzentrums genutzt werden können. Das sorgte vielfach für Unverständnis, gerade bei Besuchern, die im Bergpark nicht ortskundig waren.

„Das Besucherzentrum Herkules als auch die Toilettenanlage im Besucherzentrum sind an Silvester und in der Silvesternacht geschlossen“, bestätigt eine Sprecherin der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK). Das Restaurant Herkules-Terrassen habe aber geöffnet gehabt und Besucher, die den Jahreswechsel am Herkules verbracht hätten, hätten die sanitären Einrichtungen dort nutzen können. Bei den Herkules-Terrassen war auf Anfrage am Montag wegen Ruhetages niemand zu erreichen.

Für Besucher, die das Silvester-Feuerwerk vom Schloss Wilhelmshöhe aus beobachteten, war außerdem die Toilettenanlage an der Endhaltestelle der Tramlinie 1 geöffnet, heißt es von der MHK.

Das Besucherzentrum am Herkules ist außer montags täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Zu diesen Zeiten können Besucher dann auch die Toiletten nutzen. In der Wasserspielsaison, ab dem 1. Mai, gibt es dann keinen Ruhetag mehr. Wer außerhalb der Öffnungszeiten ein dringendes Bedürfnis hat, muss auf das Gebüsch ausweichen, oder hoffen, dass das nahegelegenen Restaurant Herkules-Terrassen geöffnet ist. Auch die Herkules-Terrassen haben von Oktober bis März montags Ruhetag. An den übrigen Tagen ist von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Während der Öffnungszeiten des Schlosses Wilhelmshöhe können auch die Toiletten dort genutzt werden.

Jährlich besuchen 200.000 Menschen das Kasseler Weltkulturerbe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.