Betrüger in Wilhelmshöhe tarnten sich als Dachdecker

Bad Wilhelmshöhe. Eine 87-jährige Frau ist am Dienstagnachmittag in ihrem Reihenhaus an der Druseltalstraße Opfer eines dreisten Trickdiebstahls geworden.

Zwei unbekannte Männer kassierten als angebliche Dachdecker als Vorauszahlung für eine kleine Reparatur 100 Euro in bar und stahlen anschließend weitere 500 Euro von der Frau. Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch sollen die Männer mit einem weißen Kastenwagen unterwegs gewesen sein.

Die Männer hätten um 15.15 Uhr bei der Frau geklingelt und sich als Dachdecker ausgegeben. Die beiden schilderten der Frau, dass sie Beschädigungen am Dach ihres Hauses festgestellt hätten. Anschließend boten sie eine sofortige Reparatur für insgesamt knapp 150 Euro an. Da die Geschädigte vom Angebot sehr angetan war, sei sei sie auf das Angebot eingegangen. Da die Männer eine sofortige Anzahlung von 100 Euro verlangten, sei die Hausbesitzerin in ihre Küche gegangen, um das Portemonnaie zu holen. Dabei wurde sie vermutlich beobachtet. Nachdem die Anzahlung übergeben war, bat einer der Männer die Seniorin für eine Detailabsprache nochmals mit auf den Dachboden zu kommen, während die zweite Person im Erdgeschoss des Hauses blieb.

Kurze später verließen die beiden mutmaßlichen Trickdiebe das Haus, um Werkzeug zu holen. Sie kamen aber nicht mehr zurück. Dafür fehlten 500 Euro aus dem Portemonnaie der Frau. Die Verdächtigen sollen etwa 40 bis 50 Jahre alt gewesen sein und einen vermutlich bayrischen Dialekt gesprochen haben. Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.