Polizei sucht nach Hinweisen

Betrügerin täuschte Anfall vor: Schmuck von 82-Jähriger gestohlen

Bad Wilhelmshöhe. Mit einem vorgetäuschten Asthmaanfall hat eine Betrügerin am Donnerstagnachmittag eine 82-jährigen Frau abgelenkt und deren Schmuck ergaunert.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte die Betrügerin gegen gegen 16 Uhr das Opfer vor der Haustür eines Mehrfamilienhauses am Oderweg abgepasst und eine Notsituation vorgetäuscht. Sie bat schwer atmend um ein Glas Wasser und folgte der hilfsbereiten 82-Jährigen in deren Wohnung. Die Täterin ließ jedoch die Wohnungstür offen stehen, sodass eine weitere Frau zunächst unbemerkt in die Wohnung gelangte und dort Schmuck aus dem Schlafzimmer stahl.

Der Sohn des Opfers befand sich ebenfalls in der Wohnung. Als er bei der vermeintlich Notleidenden und seiner Mutter in der Küche war, tauchte plötzlich die zweite Frau vor der Küchentür auf. Diese gab vor, die Tochter der Hilfsbedürftigen zu sein und ihre Mutter nun abholen zu wollen. Beide Frauen verließen die Wohnung. Die 82-Jährige stellte kurz darauf das Fehlen mehrerer wertvoller Schmuckstücke fest.

Beschreibung: Die vermeintliche Mutter soll 50 bis 60 Jahre alt gewesen sein. Sie hatte ein osteuropäisches Äußeres, war gepflegt und hatte ihren blonden Haare hochgesteckt. Sie trug ein gelbliches Kostüm mit schwarzer Stoffapplikation am Kragen. Die angebliche Tochter soll etwa 20 Jahre alt und schlank gewesen sein. Sie hatte ihre dunklen Haare zu einem Dutt gebunden und trug eine Schildkappe, eine dunkle Jacke und helle Turnschuhe. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.