Betrunkene Frau fuhr auf falscher Seite

Kassel. Beamte des Polizeireviers Süd-West sollen am Sonntagabend nicht schlecht gestaunt haben, als sie einem entgegenkommenden Auto ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Bei der Kontrolle sei den Beamten schnell klar gewesen, warum die Fahrerin die Fahrbahnen vertauscht hatte. Der 60-Jährigen aus Kassel habe man sofort angesehen, dass offenbar Alkohol im Spiel war. Ein Atemalkoholtest brachte mit dem angezeigten Wert von knapp 1,9 Promille letzte Gewissheit.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner waren die Beamten mit ihrem Funkwagen gegen 22 Uhr auf der Druseltalstraße stadtauswärts unterwegs. Unmittelbar vor der Baunsbergstraße bog ein Pkw von der Baunsbergstraße auf die Druseltalstraße nach links ein. Der Wagen war aber nicht auf die dafür vorgesehenen Fahrstreifen gesteuert worden, sondern kam den Beamten entgegen.

Um eine Kollision zu verhindern, wich der Funkwagen nach rechts aus. Der entgegenkommende Pkw stoppte aber nicht, sondern setzte seine Fahrt zunächst fort. Die Beamten wendeten und fuhren hinterher. In Höhe eines Durchbruchs wechselte der Wagen nach rechts auf die eigentlichen Fahrstreifen in Richtung Innenstadt. Der Funkstreife gelang es nach etwa 200 Meter die alkoholisierte Fahrerin zum Anhalten zu bewegen.

Der 60-Jährigen wurde Blut abgenommen, den Führerschein stellten die Beamten sicher und fertigten eine Verkehrsstrafanzeige gegen die Kasselerin. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.